3. Advent

Ok., dass Adventszeit anstrengend ist, kann man auf diesem Bild sofort sehen. Maria hängt auf dem Esel, wie ich mich in der Woche zwischen 2. und 3. Advent fühle. Seitdem das erste Liedblatt (700 Stück) gedruckt ist und ich eine Idee für den zweiten Heiligabend-Gottesdienst habe, bin ich wieder etwas entspannter.

Morgen kommt der Baum für die Kirche. Jedes Jahr spannend: zu groß, zu klein, die Zweige zu ausladend, so dass man hinter dem Altar verschwindet und sich wie im Dschungel fühlt… ? Wieviel Requisiten passen in die Sakristei, so dass man noch treten kann? Der Küster macht gerade Urlaub auf Gran Canaria 😉 (Sorry, das mußte jetzt hier rein).
Konzerte in allen Variationen – mit Bühne, ohne Bühne, Altar zur Seite, nicht zur Seite. Wissen die Hausmeister über alle besonderen Wünsche Bescheid?
Spendenaktion Kirchdecke. Sind genug Weihnachtsbaum-Kugeln zum Verkauf da? Geusenengel-Pins?

Zum Glück scheint der Esel gute Laune zu haben.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.