“Und der Engel des Herrn trat zu ihnen…”

“Der Engel in dir freut sich über dein Licht,
weint über deine Finsternis.” Rose Ausländer

(gemalt von Cosima)

“Ich habe euch kommen sehen –
auf dem Weg hin zur Krippe.
Ich habe Angst um euch gehabt –
um Maria und Joseph,
aber auch um alle anderen.

Findet ihr den Weg?
Manche wissen nicht, wonach sie suchen.

Was kann ich tun?
Ich bin kein Zauberer.
Ich gehe hinaus in die Nacht.
Ich berühre die Ängstlichen.
Ich flüstere ins Ohr:
“Schaut, es ist etwas geschehen. Ein Wunder.”

Ich gebe Worte
und hülle ein in Wärme und Licht.
“Fürchtet euch nicht.”

Ich habe kein Gesicht,
aber ich begegne euch,
wann immer ihr euch anseht – von Angesicht zu Angesicht.”

“Eins aber, hoff ich, wirst du mir, mein Heiland, nicht versagen:
dass ich dich möge für und für in, bei und an mir tragen.
So lass mich doch dein Kripplein sein;
komm, komm und lege bei mir ein dich und all deine Freuden.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.