Kunst und Kirche – “Fürchtet euch nicht”

In der Ausstellung “Compositions 03” (im Kunstraum Kettwig, Ringstr. 51 / Tor 1) habe ich ein interessantes Bild entdeckt. Titel: “Fürchtet euch nicht.” Mit dem Künstler Torsten Leukert diskutiert, ausgetauscht – was transportiert dieses Bild für eine “Wahrheit”?
Für ihn geht es um die Heilung eines Ortes. Diese Lichtung war bis in die frühe Neuzeit eine Richtstätte, wo Menschen an einer Gerichtseiche ihre vermeintlich gerechte Strafe empfingen. Ein neuer Tag erwacht. Ruhe, Klarheit, Schönheit  bestimmen nun diesen Ort.

Für mich ist es durchaus eine Interpretation von Karfreitag und Ostern. Die Zartheit, Verletzlichkeit und Wehrlosigkeit der Schwebenden heilt die Grausamkeit dieses Ortes.

Dann  haben wir uns entschlossen:
Wir werden einen Gottesdienst mit diesem Bild machen am 15. April in der Kirche am Markt.

Ein Gedanke zu „Kunst und Kirche – “Fürchtet euch nicht”“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.