Strange

Seltsame Tage.
Einige Momente lang ein leichtes Sonntagnachmittags-Gefühl in der Sonne.
Ein paar Spaziergänger auf der Brücke.
Es fehlt nur noch das Eis auf der Hand.

Dann wieder eine fast ausgestorbene Geisterstadt.
Leere Straßen. Die Geschäfte geschlossen.

Ich bekomme eine Ahnung, dass die nächsten Wochen schwierig werden können.
Ich mache zwei Telefonate, – einfach so, mal hören wie’s geht.
Freude am anderen Ende.

Italien – 600 Tote binnen eines Tages.
Corona bekommt ein grässliches Gesicht.

Die Losung für den heutigen Tag lautet:
” Der Herr deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit…” Psalm 27,5

Ein Gedanke zu „Strange“

  1. “Strange” trifft es gut. Es sind ungewöhnliche, irritierende Zeiten. Noch geht es uns gut, aber wir ahnen, dass es einsamer werden wird, dass sich die Kontaktverbote lange hinziehen werden. Wie wird es uns damit gehen? Auf Spiegel online zeigt das “Foto des Tages” heute ein Flugzeug, dass ein Banner mit der Aufschrift “Stay at home” hinter sich herzieht. Titel des Fotos: Mahnung von ganz oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.